Fondsmanager Andreas Meyer über die aktuellen Bewertungen am Anleihenmarkt.

Fondsmanager Andreas Meyer

Fondsmanager Andreas Meyer

 

 

 

 

 

 

 

Jährliche Kuponzahlungen von knapp 6 %, das klingt für Anleihegläubiger attraktiv. Doch auch emittierende Unternehmen haben durchaus gute Gründe. Fondsmanager Andreas Meyer von ARAMEA: “Mit der Hybridanleihe haben Unternehmen überaus attraktive Möglichkeiten Eigenkapital aufzubauen. Das ist gegenüber einer Kapitalerhöhung durch Ausgabe neuer Aktien so interessant, dass diese Unternehmen bereit sind, höhere Coupons zu zahlen.” Und immer mehr Unternehmen gehen diesen Weg. Vodafone, Volkswagen, Otto oder Lenzing. “Eigenkapital ist so ein starkes Argument, dass sich immer mehr Unternehmen dafür interessieren. Die Emissionstätigkeit nimmt unfassbar zu.” Der Anleihenmarkt ist derzeit stabil. Aber auch in der Nachrangwelt ist bereits vieles sehr sportlich bewertet. “Daher sind wir etwas defensiver aufgestellt derzeit. Da tanzen wir doch etwas dichter am Ausgang.” Doch Anleger sollten gut abwägen. “Spielregeln sind nicht trivial und einfach zu durchschauen. Daher sollte man sich der Risiken bewusst sein.”