Hamburg, 1. März 2021

Grüner Wasserstoff, das flüssige Gold, wie er manchmal genannt wird, ist der zentrale Hoffnungsträger für den Umbau der Welt in eine CO2-neutrale Gesellschaft. Das Marktpotential ist gewaltig und wird von einem renommierten US-Unternehmensberater auf USD 2,5 Billionen Dollar p.a. in 2050 geschätzt. Größter Hemmschuh gegenüber fossilen Brennstoffen sind aktuell die höheren Kosten. Doch dies wird sich mit der industriellen Skalierung, durch neue Technologien und günstiger verfügbare grüne Energie ändern. Diese glänzenden Aussichten haben den Aschaffenburger Vermögensverwalter Grünes Geld, der seit 2007 auf nachhaltige Anlagen spezialisiert ist, dazu bewogen, im Dezember letzten Jahren den weltweit ersten Fonds aufzulegen, der ausschließlich in Unternehmen der Wasserstoff-Branche investieren möchte. Der Fonds “GG Wasserstoff” investiert aktiv weltweit entlang der gesamten Wertschöpfungskette des grünen Wasserstoffs.

“Wir beobachten die Titel bereits seit Jahren und waren schon lange in die einzelnen Aktien investiert,” erläutert Carmen Junker, Co-Geschäftsführerin und Fondsmanagerin des GG Wasserstoff (WKN: A2QDR5). Da sei es ein kleiner Schritt gewesen, das erworbene Know-how in einem Sondervermögen zusammenzufassen. “Bei unseren Investments interessieren uns insbesondere auch Firmen, die erst künftig eine zentrale Rolle in der Wasserstoff-Industrie spielen werden”, ergänzt Gerd Junker, Co-Geschäftsführer von Grünes Geld und Fondsmanager. Als Beispiel nennt er den Automobilzulieferer ElringKlinger, der seit 10 Jahren an Brennstoffzellen forscht und nun von Airbus als Partner gewählt wurde, um bis 2035 klimaneutrale Flugzeuge zu entwickeln. Solche Unternehmen, die ihr Geld derzeit vorrangig noch woanders verdienen, würden häufig noch nicht als “Wasserstoff-Unternehmen” wahrgenommen und böten daher noch Potential, so der Experte.

Um den Vertrieb des zukunftsträchtigen Fonds zu stärken, hat Grünes Geld eine Kooperation mit der PUNICA Invest geschlossen. “Wir sind sehr stolz darauf, dass uns Grünes Geld das Vertrauen schenkt”, kommentiert PUNICA-Geschäftsführer Stephan Lipfert. “Der GG Wasserstoff ergänzt unser Angebot auf der Aktienseite mit einer weiteren nachhaltigen Strategie und ist ein sehr schönes Satelliteninvestment für gut diversifizierte Portfolios.” Besonders spannend sei dabei die klare Fokussierung der Strategie, die es Anlegern ermögliche, sehr gezielt Exposure in dieser Querschnittsbranche zu nehmen.

Zur Anmeldung

In unserem Webinar am 16. März 2021 um 10:30 Uhr sprechen wir mit den beiden Fondsmanagern Carmen und Gerd Junker über die Wasserstoffindustrie, die aktuellen Marktbewegungen und ihren Fonds.

Die Nachhaltigkeitsvisionäre von Grünes Geld

Seit nun fast 20 Jahren setzen wir uns dafür ein, dass Ihre private Geldanlage nachhaltig, ökologisch und sozial korrekt aufgestellt ist. Wir haben ein offenes Ohr für Sie und freuen uns, Ihre Wünsche umzusetzen. Dass Sie bei uns stets das gute Gefühl haben, im Mittelpunkt unseres Interesses zu stehen, ist kein Zufall: Wir haben Freude daran Ihre Finanzen jeden Tag ein Stückchen grüner werden zu lassen.

PUNICA Invest ist die gemeinsame Vertriebsorganisation der ARAMEA Asset Management AG und der HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH. Sie vereinigt die Produkt- und Servicestärke beider Häuser und bietet Investoren eine breite Palette von passenden Investmentlösungen für die zunehmenden Herausforderungen am Kapitalmarkt.